Hier klicken um zur Startseite zurück zu kommen

100 Botschafter für den Frieden

Deutsch-Französischer Ideenwettbewerb

100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs lud das Deutsch-Französische Jugendwerk zu einem Wettbewerb und sammelte neue Ideen für den Frieden. Von der Elisabeth-von-Thadden-Schule nahm Johannes Siebert (damals Klasse 10 c) teil. Er durfte mit insgesamt 100 Schüler*innen aus Frankreich und Deutschland an einem Wochenend-Workshop in Berlin teilnehmen und im Rahmen der Veranstaltung “Youth for Peace” Ideen zum dauerhaften Erhalt des Friedens mitentwickeln. Drei dieser Ideen (eine entstammte dem Workshop, an dem Johannes teilgenommen hat) wurden am Ende der Veranstaltung den Präsidenten beider Länder Emmanuel Macron und Frank-Walter Steinmeier vorgestellt.