Hier klicken um zur Startseite zurück zu kommen

Unser Elternbeirat

Engagement mit Außensicht

Sie komplettieren unsere Schulgemeinschaft: die Eltern.

Der Elternbeirat der Elisabeth-von-Thadden-Schule beteiligt sich aktiv an der Schulgestaltung und der Schulentwicklung. Das Gremium ist ein wichtiger Ansprechpartner und Vermittler zwischen Elternschaft und Schulleitung.

Der Elternbeirat im Schuljahr 2020/21:

Elisabeth von Thadden Schule

Michael Klug

Elternbeiratsvorsitz

Mein Name ist Michael Klug und ich wurde im Oktober 2019 als Vorsitzender des Elternbeirats am Thadden gewählt. Ich bin verheiratet, Vater von einer Tochter in der K1 und einem Sohn in der 8. Klasse und wohne mit meiner Familie in Dossenheim. Als Geschäftsführer eines Unternehmens in Wieblingen organisiere ich mit meinem Team deutschlandweit Seminare und Tagungen.

Nach einigen Jahren als Klassenelternvertreter freue ich mich, jetzt mein ehrenamtliches Engagement noch stärker ausweiten zu können. Als Vorsitzender des Elternbeirats möchte ich die Interessen von uns Eltern vertreten und mich damit auch für unsere Kinder einsetzen.

Die erfolgreiche Arbeit meiner Vorgänger, wie z.B. das Elternfest und die Elternbefragung, möchte ich fortsetzen. Die kommenden Jahre werden einige Neuerungen am Thadden bringen. Dies betrifft zum einen die bauliche Erweiterung durch die neue Turnhalle und den „aufgesattelten“ Mittelstufen-Bau wie auch z.B. den digitalen Wandel. Auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit allen Eltern, Elternbeiräten, dem Kollegium und der Schulleitung freue ich mich!

Elisabeth von Thadden Schule

Dr. Helena Gesänger

Stlv. Elternbeiratsvorsitz

Meine beiden Söhne (6. und 8. Klasse) gehen mit Begeisterung in die Schule. Am Thadden-Gymnasium lernen sie nicht nur die Inhalte, die in ihrem Berufsleben wichtig sein werden, sondern vor allem, wie man offen auf Neues zugeht, seine Begabung entwickelt und zu einem selbstbestimmten Leben findet.

Für alles, was das Thadden-Gymnasium meinen Kindern ermöglicht, bin ich sehr dankbar. Als stellv. Elternbeiratsvorsitzende helfe ich deshalb gerne mit, allen Kindern eine glückliche Schulzeit zu ermöglichen, an die sie sich später gerne erinnern.

Konkret möchte ich mich dafür einsetzen, dass Eltern und Lehrkräfte einen offenen und respektvollen Austausch pflegen und die Entwicklung unserer Kinder gemeinsam begleiten.

Kurze Kommunikationswege zwischen Eltern, Lehrern und Schülern und sind mir sehr wichtig.

Eine Atmosphäre, die von gegenseitiger Wertschätzung geprägt ist, ist Voraussetzung für gelungenes Lernen.

Beruflich bin ich als Rechtsanwältin und Steuerberaterin in Mannheim tätig. Ehrenamtlich engagiere mich außerdem für Waisen- und Straßenkinder in der Ukraine. Ich freue mich auf meine Aufgabe im Elternbeirat!