Hier klicken um zur Startseite zurück zu kommen

Beim Joggen Müll sammeln – “Plogging Challenge”

Die Schülerinnen der Klassen 8a und 8d haben im Zuge des Sportunterrichts in den letzten Wochen des Lockdowns an einer Plogging-Challenge teilgenommen.

Die Natursportart kommt ursprünglich aus Schweden und ist eine Ableitung des Wortes ,,plocka´´, das „aufheben“ oder „sammeln“ bedeutet. Die Idee des Ploggings ist eine Kombination aus Sport und Umweltschutz. Während des Joggens geht es darum, möglichst viel Müll aufzusammeln und somit der Umwelt etwas Gutes zu tun. Plogging ist gerade während des Lockdowns eine gute Alternative, um sich fit zu halten und währenddessen zum Klimaschutz beizutragen.

Mittlerweile haben die Schülerinnen bereits über 220 Kilometer zurückgelegt und 45 Kilogramm Müll gesammelt.

Lenja Döhl; Anna Catharina Mönnich, Clara Schneider