Hier klicken um zur Startseite zurück zu kommen

Erfolgreiche Beiträge beim “Jenny-Heymann-Preis” 2021

Unser Schulleiter Herr Dr. Döpp überreicht den Abiturientinnen Felicitas Daun und Jette Schäfer am 26. Feb. 2021 die Urkunden des Jenny-Heymann-Preises 2021 der Stuttgarter Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit – Das freudige Lachen über die Auszeichnungen kann man unter den Masken der Preisträgerinnen nicht sehen, aber an den strahlenden Augen erahnen.

Jette hat ihre Seminararbeit im Israel-Seminarkurs 2019/20 zum Thema „Wasser – Öl im Feuer des Konflikts zwischen Israel und den palästinensischen Gebieten?“ verfasst und den 2. Platz des Jenny-Heymann-Preises erlangt.

Felicitas hat mit ihrer Seminararbeit über „Daniel Barenboim und das West-Eastern-Divan-Orchestra“ den 3. Platz des Jenny-Heymann-Preisesbelegt.

Der Jenny-Heymann-Preis der Stuttgarter Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit würdigt Schüler*innenarbeiten zu christlich-jüdischen Themen oder über Israel und wird jedes Jahr verliehen. Der Preis erinnert an Jenny Heymann (1890-1996), eine aus Stuttgart stammende Pädagogin jüdischer Herkunft.